Heck Beratung

DE  EN
FacebookTwitter

Hausrat und mehr...

 

 

Schützen Sie mit einer Hausratversicherung Ihren Hausstand gegen die Risiken von Feuer und Einbruch. Rechnen Sie selbst, was es kosten würde, Ihren Hausstand komplett neu zu beschaffen.

 

Die Hausratversicherung soll Sie vor den finanziellen Schäden bewahren, die durch Feuer, Wasserschäden, Diebstahl und Vandalismus bei Ihnen in der Wohnung entstehen. Die Frage, ob Sie eine solche Versicherung benötigen, muss jeder für sich selbst entscheiden. In dieser Frage hofft natürlich jeder, dass er von Einbrüchen verschont bleiben wird, planen kann man das allerdings nicht.

Rechnen Sie jedoch für sich, was es kosten würde, Ihre derzeitige Wohnung nach einem Brand zu renovieren, komplett wieder einzurichten und vergessen Sie bitte nicht, dass sich in den Schränken weitere Gegenstände und Kleidung befinden und dass Sie für die Neueinrichtung der Wohnung neue Gegenstände beschaffen müssten. Selbst bei kleineren Studentenwohnungen kommen da schnell einige 10.000 € zusammen.

Wir halten daher eine Hausratversicherung für sehr wichtig, denn ein solches Schadensereignis bringt den normalen Haushalt schnell an die Grenzen der finanziellen Leistungsfähigkeit, dieses Risiko sollte an eine Versicherung abgegeben werden. Die Tarife hängen von der Lage der Wohnung oder des Hauses ab, der entscheidende Parameter ist die Wohnfläche. Ergänzen kann man die Hausratversicherung mit einer Glasversicherung, auch dies hängt von der persönlichen Situation ab. Bei großen Glasflächen eines großen Hauses bietet sich das an, bei einer kleineren Wohnung könnte man darauf verzichten. Bei der Frage nach Elementarschäden geht es um Hochwasser, Erdbeben und sonstige Naturereignisse, wo jeder für sich prüfen muss, ob dieses Thema relevant ist.

Lassen Sie sich in dieser Frage beraten. Rufen Sie uns an oder senden uns eine Mail. Auf dieser Seite können Sie sich online über unsere Konditionen informieren und auch online eine Hausratversicherung beantragen. Unser Partner versichert auch das beruflich genutzte Arbeitszimmer. Vergessen Sie auch nicht das Thema Haftpflichtversicherung.