Heck Beratung

DE   EN   FR   ES   RU   AR   HE  
FacebookTwitter

Pflege und mehr...

 

 

Pflegeergänzung. Das unterschätzte Thema. Lassen Sie sich in diesem Punkt durch unsere Experten unabhängig beraten.

 

Ob zu PflegeBahr, Pflegerente oder Pflegetagegeld, wir finden für Sie den richtigen Tarif.

 

 

Pflegebedürftig wird man meist erst im hohen Alter, doch durch Unfälle oder Krankheiten können schon in jungen Jahren Umstände eintreten, die häusliche oder stationäre Pflege erfordern. Spätestens dann werden Sie feststellen, dass die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht ausreichend sind, um eine adäquate Betreuung zu decken.

Je nach Pflegegrad (1 bis 5) zahlt der Staat bei vollstationärer Pflege zwischen 1.040 € bis 1.995 € bei Härtefällen, die Kosten für stationäre Pflege können bei 3.000 € liegen. Wer deckt die Kosten? Selbst ein im Alter angespartes Vermögen wird dann schnell aufgebraucht sein.

Wer sich darauf vorbereiten will, unabhängig, ob er gesetzlich oder privat versichert ist, sollte vorsorgen. Sie können sich gegen diese Risiken mit einer Pflegerentenversicherung, einer Pflegetagegeldversicherung oder eine Pflegekostenversicherung absichern.

Wir empfehlen, hiermit so früh wie möglich anzufangen, da die Tarife in jungen Jahren sehr günstig und die Kosten sehr niedrig, der Nutzen dagegen sehr hoch ist.

Seit 01.01.2013 gibt es analog zur Riester-Rente eine Förderung für die Pflegezusatzversicherung, der sogenannte PflegeBahr, der mit 5,- € pro Monat, also 60,- € pro Jahr, vom Staat bezuschusst wird. Sie erhalten dann im Pflegefall je nach Pflegegrad und Einstiegsalter täglich bis zu 49,- € Pflegetagegeld, mindestens jedoch 20,- €. Über die Höhe des Beitrages entscheidet Ihr Alter. So zahlt ein 19jähriger mtl. 15,68 € und erhält im höchsten Pflegegrad 1.430 € monatlich. Ein 50jähriger zahlt 22,16 € und erhält dafür 600,- € monatlich. Mit 64, dem Höchsteinstiegsalter zahlen Sie mtl. 43,20 € und erhalten ebenfalls 600,- € monatlich. Wie hoch Ihr individueller Beitrag ist, darüber beraten wir Sie gerne.

Lassen Sie sich unverbindlich zu diesem Thema beraten und ein Angebot erstellen. Wir arbeiten mit den führenden Anbietern in Deutschland zusammen. Gerne stehen wir für Fragen zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schicken eine Mail.